Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeiausstellung 110

Schutzausstattung selbst anprobieren
Polizeiausstellung 110
Wir haben geöffnet! Besuchen Sie unsere Ausstellung mit dem Audioguide! Termine für Gruppenführungen mit ca. 10 Personen reservieren wir Ihnen gern unter 0231/132-1034 (unter Vorbehalt der Corona-Schutzverordnung).

Platz nehmen, lesen, hören, Polizei erleben! Wir möchten Ihnen die Vielfältigkeit der Polizeiarbeit transparent machen - einmal abseits von Film und Fernsehen!

Eintritt
Der Eintritt zur Polizeiausstellung ist kostenlos. Der Zutritt ist für Personen ab dem 12. Lebensjahr (bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen) gestattet. Am Museumstag und in der Museumsnacht gibt es keine Altersbeschränkung. Auf unserer Ausstellungsfläche orientieren Sie sich einfach an den Farben der Polizeibereiche Kriminalität (violett), Verkehr (grün), Gefahrenabwehr/Einsatz (blau) und Polizeigeschichte (dunkelgrün). Eine Übersicht finden Sie auch in unserem Flyer zur Ausstellung 110 in der Downloadbox.

In unserem Haus gilt zurzeit eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Bitte beachten Sie die Bodenmarkierungen in der Polizeiausstellung und nutzen Sie die Desinfektionsmöglichkeiten an unseren Exponaten!

Barrierefreier Zugang
Die Ausstellung befindet sich in der 1. Etage des Polizeipräsidiums über dem Haupteingang. Personell bedingt ist ein barrierefreier Zugang nicht dauerhaft möglich. Sollten Sie auf die Nutzung eines Aufzuges angewiesen sein, melden Sie sich bitte unter den nebenstehenden Kontaktdaten der Öffentlichkeitsarbeit.

Urheberrechte
Die Ausstellung wird teilweise videoüberwacht. Bei der Weiterverwendung von Fotos, die Sie in der Ausstellung fertigen, beachten Sie bitte geltende Urheberrechte.