Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Praktikum bei der Polizei Dortmund

Praktikantengruppe am Streifenwagen
Praktikum bei der Polizei Dortmund
Bei der Polizei Dortmund sind ausschließlich diese Praktika möglich: Schülerbetriebspraktikum, Verwaltungspraktikum und Rechtsreferendariat. Eine Teilnahme am Girls/Boys Day oder der Berufsfelderkundung ist leider nicht möglich.
Schülerbetriebspraktikum

In 14 Tagen erhalten die Praktikantinnen und Praktikanten einen umfassenden Einblick in das Berufsbild des Polizeibeamten und durchlaufen viele verschiedene Dienststellen. Ziel ist es, ein realitätsnahes Bild zu vermitteln. Grundsätzlich kommen für ein Schülerbetriebspraktikum Schülerinnen und Schüler

  • ab 15 Jahren
  • ab der 9. Klasse
  • von Gesamtschulen, Berufskollegen und Gymnasien aus Dortmund und Lünen

in Frage.

Die Dauer des Praktikums beträgt vierzehn Tage. Eine Verlängerung oder Verkürzung ist nicht vorgesehen.

Praktika werden ausschließlich in folgenden Zeiträumen angeboten:

  1. Ende Januar/Anfang Februar (Bewerbungsende: Beginn der Sommerferien des Vorjahres)
  2. vor oder nach den Osterferien (Bewerbungsende: Ende der Herbstferien des Vorjahres)
  3. vor oder nach den Herbstferien (Bewerbungsende: Ende der Osterferien)

Wir behalten uns vor, beim Vorliegen von ausreichend tauglichen Bewerbungen das jeweilige Bewerbungsende vorzuziehen.

Wenn Sie sich bewerben möchten, senden Sie bitte folgende Unterlagen
• Anschreiben mit konkretem Praktikumszeitraum und genauer Anschrift der Schule
• tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild
• Kopie des letzten Zeugnisses

an:
Polizeipräsidium Dortmund
Leitungsstab z. Hd. Herr Schunck
Markgrafenstraße 102
44139 Dortmund

oder per E-Mail an die nebenstehende E-Mail-Adresse der Personalwerbung Dortmund. Für Rückfragen stehen Ihnen die Praktikumsbetreuer auch telefonisch zur Verfügung.

HINWEIS: Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt!

Verwaltungspraktikum für Student/-innen der Rechtswissenschaft/Jura

Es ist möglich die „praktische Studienzeit in einer Verwaltungsbehörde“ beim Polizeipräsidium Dortmund zu absolvieren. Für diese sechswöchige praktische Studienzeit stehen jährlich zwölf Plätze zur Verfügung. Die Verwaltungspraktika werden zwei Mal jährlich, jeweils für sechs Studentinnen/Studenten, in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt. Bei Praktikumsantritt sollte das vierte Semester absolviert sein. In Bezug auf den Studienstandort gibt es keine Vorgaben.

Bewerbungen sind für das Frühjahr 2019 und später möglich.

Bewerbungen sollten folgende Angaben und Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben mit Benennung des gewünschten Praktikumszeitraums
  • E-Mail-Erreichbarkeit
  • tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild
  • aktuelle Studienbescheinigung mit Matrikelnummer
  • Kopie des letzten Zeugnisses

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an die nebenstehende E-Mail-Anschrift. Für Rückfragen stehen Ihnen die Praktikumsbetreuer auch telefonisch zur Verfügung.

Rechtsreferendariat

Ansprechpartnerin für die Auswahl und Durchführung ist Frau Röder. Sie ist unter der Rufnummer 0231/132-9269 erreichbar.

Ihre Fragen zum Polizeiberuf