Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Wertvoller Zeugenhinweis, schneller Zugriff: Polizei nimmt Kellereinbrecher fest - er kommt in Untersuchungshaft
Nach einem besonders schweren Fall des Diebstahls in einem Mehrfamilienhaus an der Hannöverschen Straße in Dortmund am Samstagmorgen gegen 5:35 Uhr nahm die Polizei Dortmund einen 42-Jährigen ohne festen Wohnsitz fest. Nach der Vorführung beim Haftrichter kam er am Samstagabend in Untersuchungshaft.
PLZ
44143
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Ein Bewohner des Mehrfamilienhauses hörte zur besagten Uhrzeit verdächtige Geräusche und verständigte daher unmittelbar die Polizei per Notruf. Dieses vorbildliche Verhalten mit dem wertvollen Zeugenhinweis und das anschließende, rasche Eintreffen des Streifenwagens sorgten dafür, dass die Beamten den dringend Tatverdächtigen auf frischer Tat ertappten.

Zu diesem Zeitpunkt waren bereits acht Kellerschlösser aufgebrochen. Bei sich führte der Mann die Kette einer Bewohnerin des Hauses - mutmaßliches Diebesgut, das der Frau wieder ausgehändigt werden konnte.

Die Ermittlungen laufen.

Hinweis für Medienvertretende: An Rosenmontag ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei Dortmund nicht besetzt. Richten Sie Nachfragen zu dieser Pressemitteilung bitte erst ab Dienstag, 6:30 Uhr, an die Presse-Hotline: 0231/132-1020.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110