Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Versuchter Mord: Polizei sucht Zeugen nach Tat in Kurl
Dies ist eine gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Dortmund.
PLZ
44319
Polizei Dortmund
Hinweise erbeten!
Polizei Dortmund

Nach einem versuchten Mord am Mittwoch (31.1.2024) gegen 17.35 Uhr am Bahnhof in Dortmund-Kurl sucht die Polizei weitere Zeugen, die Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben können.

Der Unbekannte hielt sich auf der Husener Straße, auf der Plaßstraße und am Bahnhof in Kurl auf, bevor er gegen 17.35 Uhr einen 24-jährigen Bochumer mit einem Messer verletzte und dann flüchtete.

Zeugen verständigten den Rettungsdienst und die Polizei und leisteten Erste Hilfe. Der Rettungsdienst versorgte den Mann und lieferte ihn in ein Krankenhaus ein. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Polizei liegen Zeugenaussagen vor. So ist inzwischen bekannt, dass der Tatverdächtige rote Oberbekleidung trug und eine schwarze Hautfarbe hat. Die Kriminalpolizei fragt:

Wer hat an den genannten Orten eine verdächtige Person gesehen oder die Tat beobachtet? 

Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort eines Tatverdächtigen machen?

Hinweise von Zeuginnen und Zeugen bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Hinweis für Medien: Weitere Auskünfte erteilt Oberstaatsanwalt Carsten Dombert unter Tel. 0231 / 926 26 102.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110