Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Polizei nimmt mutmaßliche Betrüger fest – Zeuge hilft bei der Festnahme
Lfd. Nr.: 1132

Beamte der Polizei Dortmund haben am Dienstag (21. November) zwei junge Männer festgenommen, die im Verdacht stehen in mehreren Fällen gefälschte elektronische Markenprodukte über ein Online-Portal verkauft zu haben.
PLZ
44137
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Die Festnahme des 18-Jährigen und des 19-Jährigen erfolgte im Bereich des Dortmunder Hauptbahnhofes – bei einem von der Polizei fingierten Kauf. Den beiden wird zur Last gelegt, dass sie gewerbsmäßig zum Beispiel Kopfhörer von Apple und Samsung verkauft haben. 

Bei der Festnahme versuchte der 18-Jährige vor den Beamten zu flüchten. Ein Zeuge bemerkte dies. Auf dem Gehweg der Steinstraße griff der 27-jährige Dortmunder daher beherzt nach der Jacke des Flüchtenden und brachte ihn so zu Fall. Die Polizisten nahmen ihn unverletzt fest.

Im Anschluss an die Festnahme durchsuchten die Ermittler noch zwei Wohnungen, die den Tatverdächtigen zugeordnet wurden, sowie ein Auto. Hier konnten sie zahlreiche Beweismittel sicherstellen. 

Die beiden Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges und der strafbaren Kennzeichenverletzung. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110