Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Eine teure Ruhestörung in Huckarde

Off
Off
Eine teure Ruhestörung in Huckarde
In der vergangenen Nacht (3. August) haben Anwohner der Varziner Straße gegen 23.45 Uhr eine Ruhestörung gemeldet. Ursache: zu laute Jugendliche auf einem Parkplatz.
PLZ
44369
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Kurzer Hand entsandte die Leitstelle einen Streifenwagen, um sich der Sache anzunehmen und die Ruhe wiederherzustellen.
Bei der Ankunft der Polizeibeamten ergriffen die ersten Jugendlichen bereits die Flucht.
Zwei aus der Gruppe blieben auf dem Parkplatz und schlichen auffällig unauffällig um einen weißen Transporter herum. Die Beamten bemerkten auch schnell die Ursache: Unter dem Fahrzeug lagen eine hohe vierstellige Summe Bargeld, Betäubungsmittel (vermutlich Marihuana) und eine Feinwaage.
Für das Betäubungsmittel und die Waage fühlte sich keiner der beiden Schüler (17 und 18 Jahre) aus Dortmund verantwortlich, für das Bargeld hingegen schon.

Jedoch konnten sie sich nicht auf eine plausible Geschichte einigen, woher das Geld stamme und warum sie es zusammengebunden haben. Weder der 17-Jährige noch der 18-Jährige gehen einer geregelten Tätigkeit nach.

Aufgrund der Gesamtumstände stellten die Beamten das Geld sicher. Es besteht der Verdacht, dass es aus Straftaten stammt und nicht versteuert wurde. Ein Verfahren nach der Abgabenordung sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt wurde eingeleitet. Das Betäubungsmittel sowie die Feinwaage wurden beschlagnahmt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110