Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Auto fährt rückwärts in einen Teich in Dortmund-Holzen: Couragierter Zeuge eilt zur Hilfe
Am Montagnachmittag (1. April 2024) fuhr ein 89-jähriger Mann mit seinem Auto einen Abhang rückwärts hinunter in einen Teich. Der Fahrer und die Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.
PLZ
44267
Polizei Dortmund

Lfd. Nr.: 0344

Nach ersten Ermittlungen fuhr der Mann aus Münster gegen 15:10 Uhr vorwärts mit seinem Auto in der Straße Am Kornfeld in eine Garage ein. Dort kollidierte er mit einem Regal. Folglich legte er den Rückwärtsgang ein und betätigte das Gaspedal. Daraufhin fuhr er rückwärts ein Gefälle herunter, durchbrach dabei einen Zaun und blieb in einem Teich auf der linken Fahrzeugseite liegen.

Ein 44-jähriger Anwohner, der den Unfall hörte, eilte sofort zur Hilfe. Er richtete das Auto auf, schlug die Fensterscheibe der Beifahrerseite ein und befreite die 86-jährige Beifahrerin aus Dortmund. Anschließend rief er die Polizei. 

Die Feuerwehr rettete den Fahrer. Rettungswagen brachten die beiden Insassen in ein Krankenhaus. 

Mit einem Kran hob die Feuerwehr das Auto aus dem Teich heraus.

Der Umweltdienst der Feuerwehr kümmerte sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe im Teich.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110