Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Auseinandersetzung von Fußball-Anhängern in der Innenstadt - Polizei mit starken Kräften vor Ort
Gestern Abend (5.9.) kam es in der Dortmunder Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fußballfans.
PLZ
44143
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Nach ersten Erkenntnissen befanden sich gestern Abend gegen 19.30 Uhr 50 bis 70 Personen von Ultra-Gruppierungen der Vereine Borussia Dortmund und Bröndby Kopenhagen zusammen in der Dortmunder Innenstadt. Die Ultras von Bröndby Kopenhagen haben ein feindschaftliches Verhältnis zu den Ultras des FC Kopenhagen, heutiger Gegner von Borussia Dortmund.

Ersten Zeugenaussagen zufolge kam es dann um 20.20 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung der Gruppe mit vereinzelten Fans vom FC Kopenhagen auf dem Alten Markt und kurze Zeit später auf der Kampstraße. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten alle Beteiligten in verschiedene Richtungen.

Mit starken Kräften verhinderte die Polizei im Laufe des Abends weitere Auseinandersetzungen.

Aktuell sind zwei leicht verletzte Personen bei der Polizei bekannt. Strafanzeigen wurden gefertigt.

Die Ermittlungen dauern an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110