Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wie Sie mit uns in Kontakt treten können

Pandemie Kontakt
Wie Sie mit uns in Kontakt treten können
Im Sinne der Kontaktreduzierung bitten wir Sie, nur in dringenden Fällen persönlich eine Polizeidienststelle aufzusuchen.

"Meine Polizeibeamtinnen und -beamte sowie alle Mitarbeitenden in Dortmund, Lünen und auf den Autobahnen arbeiten 24 Stunden an sieben Tagen die Woche für Sie und Ihre Sicherheit. Das werden wir auch weiterhin tun", betonte der Dortmunder Polizeipräsident. "Wir sind aber auf Ihre Mithilfe angewiesen: Um handlungsfähig zu bleiben müssen auch wir uns vor dem Coronavirus schützen, indem wir die möglichen Infektionskontakte verringern. Und Sie können dazu beitragen."

Sie können mit uns auf verschiedenen Wegen in Kontakt treten und z.B. eine Strafanzeige erstatten. Dabei sind wir für Sie jederzeit telefonisch, über unsere Homepage, die Internetwache, via E-Mail oder postalisch zu erreichen.

Für ihre Anliegen sind wir natürlich auch weiterhin in jeder Polizeidienststelle vor Ort da. Wir bitten Sie hier jedoch um Verständnis, dass wir Vorkehrungen zur Einhaltung der Hygieneregeln getroffen haben.

Postalisch

Im Falle von allgemeinen Anliegen, Beschwerden oder im Falle einer Anzeigenerstattung steht Ihnen die Kontaktaufnahme auch über den Postweg zur Verfügung.

Eine Strafanzeige ist zunächst an keine Form, also Vorgabe, gebunden. Daher können Sie uns formlos Ihr Anliegen zukommen lassen. Voraussetzung hierbei ist eine gut leserliche Handschrift oder besser ein maschinell erstelltes Schreiben.

Nennen Sie hier Ihre persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsbürgerschaft, Wohnort, telefonische Erreichbarkeit und E-Mailadresse) ferner würde eine Kopie Ihres Ausweises helfen.

Schildern Sie uns Ihr Anliegen und senden uns dies unterschrieben zu.

Wichtig:
Bitte kennzeichnen Sie Ihren Brief mit dem Wort "Anzeigenerstattung" auf dem Kuvert.

Adresse:
Polizeipräsidium Dortmund
Markgrafenstraße 102
44139 Dortmund

E-Mail

Im Falle von allgemeinen Anliegen, Beschwerden oder im Falle einer Anzeigenerstattung steht Ihnen die Kontaktaufnahme auch via E-Mail zur Verfügung.
 

Eine Strafanzeige ist zunächst an keine Form, also Vorgabe, gebunden. Daher können Sie uns formlos Ihr Anliegen zukommen lassen.

Nennen Sie hier Ihre persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsbürgerschaft, Wohnort, telefonische Erreichbarkeit und E-Mailadresse) ferner würde eine Kopie Ihres Ausweises helfen.

Schildern Sie uns Ihr Anliegen und senden uns dies zu.

Wichtig:
Bitte nennen Sie als Betreff das Wort "Anzeigenerstattung".

E-Mail Adresse:
Poststelle.Dortmund@polizei.nrw.de

Telefonisch

Im Falle von Notrufen wählen Sie bitte weiterhin die Notrufnummern 110 und 112!

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, sind wir rund um die Uhr unter folgender Nummer für Sie erreichbar:
0231 132 0.
 

Internetwache

Über unsere Internetwache können Sie Strafanzeigen erstatten sowie Hinweise geben.

Hier geht es zur Internetwache.