Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Dortmund

Anhaltestab vor einem Polizeiwagen
Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Dortmund
Informationen für Eltern, junge Erwachsene, Seniorinnen und Senioren sowie und Autonutzerinnen und Autonutzer
Polizei Dortmund
Elterntaxi - Gut gemeint, aber gefährlich

Wichtige Informationen finden Sie in unserem Elterntaxi-Flyer.

Junge Erwachsene von 18 bis 24 Jahren

Auto fahren heißt verantwortlich sein

Alle fünf Stunden stirbt in Deutschland ein Erwachsener im Alter zwischen 18 und 24 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Fahranfänger wollen cool sein. Das allein hilft ihnen im Straßenverkehr nicht weiter. Wir sind die Partner der jungen Menschen und wollen mit ihnen die Risiken, insbesondere bei den Themen Alkohol, Drogen und Geschwindigkeit verringern. Dazu werden unterschiedliche Veranstaltungen in den Oberstufen der Schulen, Berufsschulen und Ausbildungsstätten angeboten. Damit Ihr gesund nach Hause kommt.

Wir bieten an:

Für Seniorinnen und Senioren aufgefrischt

Im Straßenverkehr ist viel los

Auch, wenn ältere Menschen sehr viel Erfahrung im Straßenverkehr haben, hat sich doch im Laufe der Zeit vor allem im Verkehrsaufkommen viel verändert. Ob Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer - vielleicht muss manches aufgefrischt werden. Es hat sich wirklich was getan!

Wir bieten an:

  • Info-Veranstaltungen und Vorträge
  • Praktische Übungen
Verkehrssicherheitsberatung für Autobahnnutzer*innen

So groß wie das Autobahnnetz im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Dortmund (ca. 900 km) ist auch der Aufgabenbereich der Verkehrsunfallprävention für Autobahnnutzer*innen.

Wir bieten an:

  • Kompetente Verkehrssicherheitsberatung für Autobahnnutzer*innen zu aktuellen Themen:
    • Gefahr aus der Höhe – Schnee und Eis auf Lkw
    • Die Sozialvorschriften im Straßenverkehr
    • Vorsicht Sekundenschlaf – Die Aktion gegen Müdigkeit am Steuer
    • Allgemeine Informationen für Autobahnnutzer*innen – Tipps und Verhaltensregeln
    • Ablenkung im Straßenverkehr
    • Wind und Wetter - Mit Transporter und Lkw sicher unterwegs
    • „Gaffer“- Zeige Respekt und schütze Leben
    • Die richtige Bereifung
    • Die Gefahren des „Toten Winkels“
    • Und vieles mehr
  • Fernfahrerstammtische auf Autobahnrasthöfen
  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (Überschlagssimulator, Fahrsimulator, Gurtschlitten) auf den Rast- und Tankanlagen
  • Präventionsaktionen zu Ferienbeginn/-ende (Ferienreiseverkehr)

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen die Verkehrssicherheitsberatung „Autobahn“ des Polizeipräsidiums Dortmund gerne und jederzeit zur Verfügung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110