Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Richtfest in Dortmund-Eving

Richtfest 3. BPH Gruppenfoto
Richtfest in Dortmund-Eving
Polizeibeamte dürfen sich auf neue Räumlichkeiten an der Deutschen Straße freuen
Mehr Platz, moderne Räumlichkeiten, ausreichend Stellflächen - die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache in Dortmund-Eving sowie der 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) können den Beginn des kommenden Jahres kaum abwarten.
PP Dortmund, Pressestelle

Denn an der Deutschen Straße entsteht angrenzend an ihre jetzige Arbeitsstätte ein Neubau, der voraussichtlich ab dem ersten Halbjahr 2019 für bessere Arbeitsbedingungen sorgen wird. Am heutigen Mittwoch (29. August) feierten alle Beteiligten gemeinsam Richtfest.

20 Jahre nach Errichtung des Baus an der ehemaligen Zeche Minister Stein entsteht nun mehr Raum für die Beamtinnen und Beamten. Der Bedarf ist groß. Denn durch das "Maßnahmenpaket der Landesregierung für mehr Innere Sicherheit und Integration vor Ort" aus dem Jahr 2016 wurde der in Eving beheimateten 3. BPH ein weiterer, vierter Zug zugewiesen. Im kommenden September 2019 sollen die neuen Kolleginnen und Kollegen dieses zusätzlichen Zuges einziehen.

Eingerichtet wurde die Baustelle nach fast drei Jahren Planung im Januar 2018. Bereits im Dezember zuvor erfolgte die Unterschrift unter dem Mietvertrag mit der Firma J. H. u. M. Kompernaß GbR. Mit der Planung des Neubaus wurde die Firma Engelhardt Architekten beauftragt, die Bauherrschaft hat die Firma Rundholz Bauunternehmung übernommen. Zusätzlich zum aus zwei Bauteilen bestehenden Neubau werden direkt angrenzend auch neue Stellplätze geschaffen.

Polier Manfred Geuecke hat nun heute vor den geladenen Gästen, unter denen sich auch die Leiterin der Abteilung 4 (Polizei) im NRW-Innenministerium, Dr. Daniela Lesmeister, und der Bezirksbürgermeister von Dortmund-Eving, Oliver Stens, befanden, den Richtspruch gesprochen. Auch Polizeipräsident Gregor Lange konnte sich vor Ort einen ersten Eindruck verschaffen. "Ich freue mich sehr, dass den engagierten Beamtinnen und Beamten der 3. BPH für ihren herausfordernden Dienst in Zukunft ein so modernes Gebäude zur Verfügung stehen wird. Sie werden insbesondere an Wochenenden landesweit eingesetzt, was viele Einschränkungen im privaten Bereich mit sich bringt. Dessen bin ich mir bewusst. Ich hoffe, dass wir durch den professionellen Erweiterungsbau einen Teil unserer Wertschätzung für ihren Einsatz zum Ausdruck bringen können."

Gregor Lange weiß jedoch auch den Einsatz der Handwerker zu würdigen, die auf der Baustelle bereits viel geleistet haben. Bei ihnen bedankte er sich besonders für ihren Einsatz - gerade in diesem heißen Sommer. "Mit Ihrer Arbeit leisten auch Sie einen Beitrag für die Sicherheit in unserer Stadt", bekräftigte er.