Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Die neuen Bezirksdienstbeamten in Lünen

Neue Bezirksdienstbeamte in Lünen
Die neuen Bezirksdienstbeamten in Lünen
Seit Anfang September können Lünens Bürgerinnen und Bürger neue Gesichter des Bezirksdienstes auf den Straßen der Stadt sehen
PP Dortmund - Pressestelle

Wir stellen sie kurz vor:

Polizeihauptkommissar Ulrich Müller-Rohrberg genießt seinen Ruhestand, seinen Posten als neuen Leiter des Bezirksdienstes übernahm am 1. September Andreas Freund. Der 51-jährige Hauptkommissar ist seit mittlerweile 27 Jahren mit Leib und Seele Polizist. Sei es als Beamter der Leitstelle, des zivilen Einsatztrupps oder als Kradfahrer. Sowohl als Polizist als auch als Lüner Bürger freut sich der Hauptkommissar auf seine neue Aufgabe.

Ebenfalls neu im Bezirksdienst, aber als Kind der Polizeiinspektion 3 in vertrauter Umgebung, ist Polizeihauptkommissar Jens Graczyk. Der 48-jährige löste Hauptkommissar Gisbert Kappelhoff ab und übernahm den Bezirk Lünen-Süd vom jetzigen Ruheständler. Neben Präsenzstreifen in seinem neuen Bezirk möchte der Lüdinghauser insbesondere seine Erfahrung in der Verkehrswacht mit einbringen. "Schulwegsicherung und Verkehrserziehung liegen mir am Herzen", so der Hauptkommissar.

Hier noch einmal die aktuellen Erreichbarkeiten: Andreas Freund (0231-132/3150) und Jens Graczyk (0231-132/3157)