Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte durch Unfall auf der A 45 bei Meinerzhagen

Off
Off
Zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte durch Unfall auf der A 45 bei Meinerzhagen
Lfd. Nr.: 1038

Durch einen Verkehrsunfall auf der A 45 bei Meinerzhagen sind gestern (2.10.2021) zwei Menschen schwer und zwei leicht verletzt worden. Die Fahrtrichtung Dortmund sowie die Anschlussstelle Meinerzhagen waren zwischenzeitlich voll gesperrt.
PLZ
58540
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Gegen 12.25 Uhr war, ersten Aussagen zur Folge, ein 66-Jähriger aus Griesheim mit seinem Opel auf dem mittleren Fahrstreifen der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Etwa auf Höhe der Anschlussstelle Meinerzhagen beabsichtigte er vom mittleren auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Gleichzeitig befuhr jedoch ein 33-jähriger BMW-Fahrer aus Heidelberg gerade die linke Fahrspur. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Opel und BMW. 


Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Opel in die Mittelschutzplanken und kollidierte danach mit einem ebenfalls von hinten herannahenden Skoda - dieser war mit einem 40-jährigen Fahrer und einer 36-jährigen Beifahrerin besetzt.


Durch den Unfall verletzten sich der Opel- sowie der BMW-Fahrer schwer.

Die beiden Insassen des Skodas (beide aus Ruppichteroth) verletzten sich nach jetzigem Stand leicht. Rettungswagen fuhren die Verletzten in Krankenhäuser. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die A 45 in Fahrtrichtung Dortmund sowie die Anschlussstelle Meinerzhagen komplett - es kam zu mindestens sieben Kilometern Stau. Den Sachschaden schätzt die Polizei insgesamt auf rund 35.000 Euro.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110