Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zeuge beobachtet Fahrraddieb - prompte Festnahme durch zivile Polizisten

Off
Off
Zeuge beobachtet Fahrraddieb - prompte Festnahme durch zivile Polizisten
Ein Zeuge hat am Donnerstagabend (20. Mai) einen Mann dabei beobachtet, wie dieser mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss an der Markgrafenstraße durchtrennte. Mit dem Fahrrad fuhr er in Richtung Osten, wo ihn wenig später zivile Polizisten festnahmen.
PLZ
44135
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Nach ersten Zeugenangaben bemerkte der 30-jährige Dortmunder gegen 21.10 Uhr einen Mann, der sich an einem Fahrrad zu schaffen machte. Als er die Person ansprach, entgegnete diese, den Schlüssel für das Schloss vergessen zu haben. Wenig später durchtrennte der Mann das Schloss mit einem Bolzenschneider und flüchtete mit dem Fahrrad in Richtung Ruhrallee.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung sichteten zivile Polizisten den mutmaßlichen Dieb auf dem Gehweg der Ruhrallee in Richtung Norden. An der Kleppingstraße in Höhe des Günther-Samtlebe-Platzes folgte die Festnahme.

Bei der Kontrolle des 44-Jährigen aus Wetter (Ruhr) fanden die Polizisten in seinem Rucksack das Tatwerkzeug und stellten dieses sicher. Ebenso das Fahrrad, dessen Besitzverhältnisse nun geklärt werden müssen.

Die Beamten brachten den Mann ins Polizeigewahrsam.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110