Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 44 bei Soest
Lfd. Nr.: 0082

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 44 sind am Sonntagabend (22. Januar) vier Personen verletzt worden, drei davon schwer.
PLZ
59494
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Dortmund. Ein 34-Jähriger aus Großweitzschen war den ersten Zeugenangaben zufolge auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Soest und Werl-Süd fuhr er mit seinem Sprinter aus bislang ungeklärter Ursache auf das vor ihm fahrende Auto eines 19-Jährigen aus Werl auf. Dieses prallte gegen die Mittelschutzplanke und wurde von dort abgewiesen. Der Wagen kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Bei dem Unfall wurden der 19-Jährige und seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin (aus Werl) sowie der 18-jährige Beifahrer im Sprinter (aus Döbeln) schwer verletzt. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. Rettungswagen brachten alle Verletzten in ein Krankenhaus.

Ein weiteres Auto wurde bei dem Unfall durch Trümmerteile beschädigt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 21.000 Euro.

Die A 44 musste an der Unfallstelle für rund eine Stunde komplett gesperrt werden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110