Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Schussgeräusche in Dortmund-Marten - Polizei sucht Zeugen

Off
Off
Schussgeräusche in Dortmund-Marten - Polizei sucht Zeugen
Lfd. Nr.: 0079

Mehrere Streifenwagen der Polizei rückten am Dienstag (18.1.) nach Dortmund-Marten aus. Gegen 15.30 Uhr hatten Zeugen dem Polizeinotruf Schussgeräusche gemeldet. Augenzeugen hatten zudem an der Martener Straße/Walbertstraße Streitigkeiten zwischen rund 20 Kindern und Jugendlichen beobachtet. Diese flüchteten nach den Schüssen in verschiedene Richtungen. Die Polizei sucht noch Zeugen.
PLZ
44379
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Insgesamt 16 Jungen (allesamt Dortmunder im Alter zwischen 12 und 16 Jahren) stellten die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten durch eine sofort eingeleitete umfangreiche Fahndung in Nähe des Tatortes in Marten. 


Nach ersten Ermittlungen war es zum Streit unter zwei Dortmunder Kindergruppen gekommen. Einige Jungen waren Zeugenaussagen zufolge auch bewaffnet. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unklar und ebenfalls Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen.


Die Beamten sicherten in Tatortnähe mehrere Patronenhülsen. Bei den Kontrollen der Jugendlichen entdeckten sie mindestens zwei Messer, einen Baseballschläger sowie einen Teleskopschlagstock. Nach jetzigem Kenntnisstand wurde ein 12-jähriger Dortmunder leicht verletzt.


Die 16 Jugendlichen wurden nach allen polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben – die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren ein. 


Zeugen zu dem Vorfall melden sich bitte bei der Dortmunder Kripo unter: 0231-132-7441.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110