Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall auf Kiosk in der Dortmunder Innenstadt
Lfd. Nr.: 0087

Zwei unbekannte Täter haben am frühen Sonntagabend (22. Januar) einen Kiosk an der Hohen Straße überfallen. Dabei bedrohte einer der Männer den Mitarbeiter mit einer Waffe.
PLZ
44137
Polizei Dortmund
Hinweise erbeten!
Polizei Dortmund

Den ersten Angaben des Mitarbeiters zufolge hatte gegen 17.10 Uhr zunächst ein junger Mann den Kiosk betreten und um ein Taschentuch gebeten. Als der Mitarbeiter ihm das gegeben hatte, verließ der Unbekannte die Räumlichkeiten. Kurze Zeit später betrat ein weiterer Unbekannter den Kiosk und bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe. Das geforderte Bargeld gab der 28-jährige Dortmunder heraus.

Anschließend beobachtete er noch, wie der Täter zusammen mit dem Mann, der zuvor den Kiosk betreten hatte, in die Hakenstraße flüchtete.

Die Fahndung nach den beiden verlief negativ.

Das Duo wird wie folgt beschrieben:

Täter mit Schusswaffe: ca. 18 Jahre alt, normale Statur, ca. 160 cm groß, grüne Augen, dunkle Haare, bekleidet mit einer beigen Hose, einer schwarzen Jacke (oder Pullover) mit Kapuze auf dem Kopf und weißen Schuhen. Mund und Nase waren mit einem schwarz-weiß gemusterten Bandana bedeckt.

Zweiter Täter: ca. 18 Jahre alt, normale Statur, ca. 160 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke mit Kapuze auf dem Kopf

Wer hat die Täter beobachtet und kann weitere Angaben machen? Melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110