Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei stellt Einbrecher in Damentoilette

Off
Off
Polizei stellt Einbrecher in Damentoilette
In der Nacht zu Mittwoch (3. August) versuchte sich ein Einbrecher auf der Damentoilette eines Fastfood-Lokals vor der Polizei zu verstecken. Vergebens, es klickten die Handschellen.
PLZ
44135
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Eine 59-jährige Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma meldete der Polizei gegen 5.30 Uhr einen Einbruch am Ostenhellweg. Sie habe eine dunkle Gestalt in den Keller des Lokals laufen sehen.
Die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten begaben sich in das Gebäude und begannen mit der Suche nach dem mutmaßlichen Einbrecher. Im Erdgeschoss fanden sie durchwühlte Büroräume und einen Tresor mit Aufbruchsspuren.
Jedoch keine Spur von einem Tatverdächtigen.

Anschließend ging die Suche im Keller weiter. In den dortigen Damentoiletten versteckte sich der polizeilich bekannte 25-Jährige ohne festen Wohnsitz. Bei sich hatte er einen prallgefüllten Rucksack mit verschiedenen Einbruchswerkzeugen.

Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde in das Polizeigewahrsam gebracht.
Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen fanden die Beamten noch etwas Betäubungsmittel und stellten dieses sicher.

Neben einer Vorführung beim Haftrichter erwartet ihn nun auch ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls sowie des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Bezüglich der Falschnutzung der Toiletten verzichtete der Inhaber auf eine Ahndung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110