Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Opfer eines Raubüberfalls erkennt Tatverdächtigen wieder - Festnahme

Off
Off
Opfer eines Raubüberfalls erkennt Tatverdächtigen wieder - Festnahme
Mit Pfefferspray verletzte ein zunächst unbekannter Mann einen Passanten und flüchtete. Noch am gleichen Tag erfolgte die Festnahme des mutmaßlichen Täters.
PLZ
44145
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Auf der Priorstraße in Dortmund fragte ein zunächst unbekannter Mann in der Nacht zu Samstag (10.7.2021, ca 1 Uhr) einen Passanten, ob dieser Drogen kaufen wolle. Der 39-Jährige lehnte ab – schließlich sprühte ihm der Drogenverkäufer Pfefferspray ins Gesicht und durchsuchte die Innentaschen des Raubopfers, erbeutete dabei aber nichts. Der Täter flüchtete in Richtung Keuninghaus-Park.

Am Samstagabend meldete sich der 39-Jährige erneut bei der Polizei: Er habe den Tatverdächtigen eindeutig wiedererkannt. Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter, einen 17-Jährigen, gegen 23.30 Uhr an der Münsterstraße / Ecke Priorstraße festnehmen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts, einen Raubüberfall begangenen zu haben, gegen den Jugendlichen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110