Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nach Schüssen an der Rheinischen Straße: Tatverdächtiger ermittelt

Off
Off
Nach Schüssen an der Rheinischen Straße: Tatverdächtiger ermittelt
Wie bereits berichtet, hat es an der Rheinischen Straße Anfang Juli nach einem Streit zwischen zwei Personengruppen Schüsse gegeben. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatten sich bereits alle Beteiligten entfernt. Die Polizei konnte nun einen Haupttatverdächtigen ermitteln. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.
PLZ
44137
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Dem 20-Jährigen ohne festen Wohnsitz wird vorgeworfen, die Schüsse abgegeben zu haben. Mehrere Tage nach der Tat hatte sich auch ein Geschädigter bei der Polizei gemeldet: ein 29-Jähriger Mann, der durch die Schüsse verletzt worden war.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen und weiteren Beteiligten dauern weiterhin an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110