Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Illegales Rennen durch Lünen - Polizei stoppt Beteiligten

Off
Off
Illegales Rennen durch Lünen - Polizei stoppt Beteiligten
Lfd. Nr.: 0897

Zwei Autos sind gestern Abend (25.8.) durch ein illegales Rennen in Lünen aufgefallen. Die Polizei stoppte einen Citroen-Fahrer - zu dem Kontrahenten in einem weißen Cabrio dauern die Ermittlungen noch an.
PLZ
44532
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Um 18.23 Uhr entdeckten zwei Polizeibeamte, die privat unterwegs waren, auf der Borker Straße ein weißes Cabrio sowie einen schwarzen Citroen, die sich gerade offenbar ein Rennen lieferten.


Von der Borker Straße über die Kurt-Schumacher-Straße bis hin zur Bebelstraße überholten sich die beiden Autofahrer wiederkehrend, bremsten mit ihren Fahrweisen auch mindestens einen Pkw und einen Lastwagen aus. An Verkehrsinseln, die eigentlich als Überquerungshilfe für Fußgänger/Radfahrer (die bekanntlich keinen Airbag haben!) gedacht sind, erzeugten beide Autofahrer augenscheinlich gefährliche Situationen durch Überholmanöver.


Kurz vor der Kurler Straße gelang es Polizeikräften, einen 19-jährigen Bochumer in dem schwarzen Citroen anzuhalten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des verbotenen Kraftfahrzeugrennens und der gefährlichen Eingriffe in den Straßenverkehr. Im Zuge des Strafverfahrens droht dem 19-Jährigen auch die Sicherstellung seines Führerscheins sowie seines Citroens.
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110