Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Erstmeldung: Vollsperrung auf der A 45 nach Verkehrsunfall mit Verletzten

Off
Off
Erstmeldung: Vollsperrung auf der A 45 nach Verkehrsunfall mit Verletzten
Lfd. Nr.: 1187

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten und einer leichtverletzten Person auf der A 45 gegen 11 Uhr waren die Fahrbahnen in Fahrtrichtung Dortmund zwischenzeitlich voll gesperrt.
PLZ
58091
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Nach ersten Erkenntnissen war heute (3.11.) auf der A 45 kurz hinter dem Autobahnkreuz (AK) Hagen eine Tagesbaustelle mit entsprechender Absicherung und Beleuchtung eingerichtet. Aus noch ungeklärter Ursache prallte ein Porschefahrer mit seinem Wagen in einen Anhänger, der die Tagesbaustelle an der Stelle sicherte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto vom Anhänger abgewiesen und stieß offensichtlich noch in einen Sattelschlepper, der ebenfalls auf der A 45 in Richtung Dortmund unterwegs war.


Nach jetzigem Kenntnisstand verletzten sich der Porschefahrer (schwerverletzt) sowie eine Person, die in Zusammenhang mit dem dort aufgestellten Sicherungsanhänger stand (leichtverletzt).


Durch die Vollsperrung bildete sich ein Stau bis hinter Lüdenscheid Mitte. Um 13.30 Uhr waren die Fahrspuren in Richtung Dortmund wieder komplett frei.

Wichtiger Hinweis für Medienvertreter: Wir berichten - auch bezüglich der Personalien aller Beteiligten - nach! Eine Abschlussmeldung dazu lesen Sie MORGEN (4.11.).
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110