Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

E-Scooter-Fahrer nach Verkehrsunfall auf der Borsigstraße schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Off
Off
E-Scooter-Fahrer nach Verkehrsunfall auf der Borsigstraße schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen
Der Fahrer eines E-Scooters ist am Montagabend (5. April) durch einen Verkehrsunfall auf der Borsigstraße in der nördlichen Innenstadt schwer verletzt worden. Die Fahrerin/der Fahrer des beteiligten Autos flüchtete.
PLZ
44145
Polizei Dortmund
Hinweise erbeten!
Polizei Dortmund

Der Fahrer eines E-Scooters ist am Montagabend (5. April) durch einen Verkehrsunfall auf der Borsigstraße in der nördlichen Innenstadt schwer verletzt worden. Die Fahrerin/der Fahrer des beteiligten Autos flüchtete.

Ermittlungen zufolge fuhr der 34-jährige Dortmunder gegen 22.25 Uhr auf dem südlichen Radweg der Borsigstraße in Richtung Westen. Zur gleichen Zeit bog ein dunkler Pkw aus der Unnaer Straße in die Borsigstraße ein. Aus bislang ungeklärter Ursache traf der Wagen den 34-Jährigen am Fuß. Der Dortmunder stürzte anschließend zu Boden. Passanten eilten zu dem Verletzten und leisteten Erste Hilfe. Die Fahrerin/der Fahrer des dunklen Pkw setzte die Fahrt jedoch über die Borsigstraße in Richtung Osten (Borsigplatz) fort. Der Beschreibung zufolge handelte es sich vermutlich um einen grauen oder schwarzen VW Golf.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall, zum flüchtigen Fahrzeug und dessen Insassen geben können, melden sich bitte bei der Polizeiwache Nord unter 0231-132-2321.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110