Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Autofahrer bei Alleinunfall in Holzen schwer verletzt - offenbar Alkohol im Spiel

Off
Off
Autofahrer bei Alleinunfall in Holzen schwer verletzt - offenbar Alkohol im Spiel
Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (25.8.) gegen 21.45 Uhr in Dortmund-Holzen ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Offenbar stand dieser unter dem Einfluss von Alkohol.
PLZ
44267
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 57-jährige Dortmunder mit seinem Lamborghini auf der Kreisstraße in Richtung Norden unterwegs. Im Bereich einer leichten Linkskurve verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache augenscheinlich die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser geriet nach rechts, prallte gegen einen Baum und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Anschließend prallte das Auto auf der anderen Seite gegen einen weiteren Baum.

Bei dem Unfall erlitt der 57-Jährige offenbar schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Dort entnahm ihm ein Arzt zudem eine Blutprobe - im Rahmen der Unfallaufnahme hatten die Polizisten bei dem 57-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch wahrgenommen.

Wegen des Verdachts eines illegalen Einzelrennens gemäß § 315 d StGB fertigten die Beamten eine entsprechende Strafanzeige. Zudem stellten sie das Auto, den Führerschein und das Mobiltelefon des Mannes sicher.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 250.000 Euro.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110