Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Tötungsdelikt Wickede

Das Opfer im Tötungsdelikt von Wickede.
Tötungsdelikt Wickede
Ein Mann fährt am 26. August 2020 mit der Bahn von der Arbeit aus Brackel nach Wickede - er will nach Hause. Doch dort kommt er nie an.
PP Dortmund

An einem Kiosk am Wickeder Hellweg kauft er sich Getränke und will sich von dort auf den Heimweg machen. Auf einem Teilstück dieses Weges, das sehr dunkel und unbeleuchtet ist, wird der Mann angegriffen und mit Messerstichen getötet. Der Mann verstirbt noch vor Ort. Zeugen beschreiben eine 175 bis 180 cm große Person mit schlanker Statur und südländischem Aussehen, die in dunklem Kapuzenpullover und dunkler Hose geflüchtet ist. Eine Person mit gleicher Beschreibung hat man am Tatort bereits an den beiden Tagen vor der Tat gesehen. Daher kann davon ausgegangen werden, dass der Tatort vorher ausbaldowert worden ist.

Wenn Sie Hinweise geben können, wenden Sie sich bitte an 0231 132-7999 (am Tag der Fernsehausstrahlung). Alternativ können Sie auch die Nummer unserer Kriminalwache wählen: 0231 132-7441.

Hier geht es zur Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4703090

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110