Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neues Dienstgebäude für die Polizeiwache Dortmund-Hombruch

Polizeiwache Hombruch
Neues Dienstgebäude für die Polizeiwache Dortmund-Hombruch
Das Polizeipräsidium Dortmund sucht ab sofort einen Investor/eine Investorin, der/die nach den Erfordernissen der Polizei ein geeignetes Gebäude für die Polizeiwache in Dortmund-Hombruch zur Verfügung stellen kann.

Angestrebt wird eine Anmietung ab dem Jahr 2022 über eine Laufzeit von 15 Jahren mit der Option, den Mietvertrag um weitere fünf Jahre verlängern zu können.
Um einen geeigneten Vermieter/eine geeignete Vermieterin zu finden, wird ab Mitte Mai 2019 ein nationales Ausschreibungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt.
Es kann ein bereits bestehendes Gebäude entsprechend umgebaut oder ein Neubau errichtet werden. Zudem müssen polizeispezifische Vorgaben, wie z.B. ein einsatztaktisch optimaler Standort, zwei unterschiedliche Zufahrten zum Grundstück, Stellplätze ca. 20 Kfz, erfüllt werden.
Interessierte Investor/-innen können sich online im Vergabemarktplatz NRW unter https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/public/company/project/CXPNY42Y2B4/de/overview?0 informieren.
Das Polizeipräsidium Dortmund freut sich auf die Angebote geeigneter Bewerber.

Für Rückfragen können sich potenzielle Investoren die folgende Ansprechpartnerin des Polizeipräsidiums Dortmund wenden:
Frau Viviane Heß, Telefon: 0231/132-9186, E-Mail: za13.dortmund@polizei.nrw.de