Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Volkstrauertag 2020
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Der Volkstrauertag ist seit 1922 in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den „Stillen Tagen“.

Er erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. Aufgrund der Corona-Pandemie und des Infektionsschutzes war es in diesem Jahr in Dortmund ein stilles Gedenken auf dem Hauptfriedhof, an dem auch Polizeipräsident Gregor Lange wie in den Jahren zuvor teilnahm. Dieses Jahr begleiteten ihn dabei der Leiter der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz Udo Tönjann und der Leiter Leitungsstab Paul Albers.

"Nie wieder wegsehen bei Antisemitismus! 

  • Nie wieder wegsehen bei Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  • Nie wieder Abwertung anderer Kulturen
  • Keine Chance für menschenverachtenden Rechtsextremismus, nationalsozialistisches Gedankengut und Verschwörungstheorien
  • Schutz von Menschenwürde, Freiheit, Gleichheit und Vielfalt
  • Schutz von Demokratie und Rechtsstaat
  • Einstehen für unsere Verfassung

Was wir brauchen: engagierte Demokraten und durchsetzungsfähige staatliche Institutionen!"

(Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange am Volkstrauertag)