Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Die Sicherheit in Dortmund im Fokus

Polizeipräsident Gregor Lange begrüßt Teilnehmer zur Sicherheitskonferenz
Die Sicherheit in Dortmund im Fokus
Polizeipräsident Gregor Lange begrüßt Teilnehmer zur Sicherheitskonferenz

Die Sicherheit der Dortmunderinnen und Dortmunder stand bei dieser Besprechung im Mittelpunkt: Heute (17.05.2019) fand im Polizeipräsidium Dortmund auf Einladung des Dortmunder Polizeipräsidenten eine Konferenz zu maßgeblichen Sicherheitsthemen statt.

 

Neben Vertretern der Dortmunder Polizei erörterten Vertreter der Stadt, darunter der Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Vertreter des Amtsgerichts Dortmund, des Zolls und der Bundespolizei sowie der Dortmunder Staatsanwaltschaft und des Schulamtes aktuelle Sicherheitsthemen.

 

Auf der Agenda standen Themen wie der Masterplan „Kommunale Sicherheit“, die Entwicklung im Bereich des politischen Extremismus und darüber hinaus die Lageentwicklung bei der Clankriminalität, welche durch die Veröffentlichung des landesweiten Lagebildes durch den Innenminister NRW, Herbert Reul, in dieser Woche breit diskutiert worden ist. Über die Ergebnisse der erstmals nach Neufassung des Polizeigesetzes NRW durchgeführten strategischen Fahndung in Dortmund berichtete der Polizeipräsident.

 

Zudem stellte der Leitende Polizeidirektor und Direktionsleiter Verkehr Ralf Ziegler die aktuelle Verkehrsunfallentwicklung für Dortmund vor.

 

Nicht fehlen durfte in der Tagesordnung der aktuelle Stand der Vorbereitungen im Zusammenhang mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) im Juni. Ein Großereignis, bei dem zigtausende Menschen in Dortmund erwartet werden und bei dem die Sicherheit eine wichtige Rolle spielen wird.

 

Gregor Lange zeigte sich im Anschluss an die Sicherheitskonferenz hoch zufrieden: „Das Thema Sicherheit ist den Menschen in unserer Stadt besonders wichtig. Ein Höchstmaß an Sicherheit herzustellen; daran arbeiten mehrere Sicherheitsorgane in unserer Stadt. Umso wichtiger ist der regelmäßige Informationsaustausch zwischen den Behörden.“

Auf dem Bild oben sehen sie die Teilnehmerin und Teilnehmer der Sicherheitskonferenz (von links nach rechts):

  • Michael Kretschmer, Vizepräsident des Amtsgerichts Dortmund
  • Yves Delaporte, Einsatzleiter der Bundespolizei
  • Volker Schmerfeld-Tophof, Leitender Oberstaatsanwalt
  • Norbert Dahmen, Rechts- und Ordnungsdezernent der Stadt Dortmund
  • Birgit Zoerner, Dezernentin für Arbeit, Soziales und Gesundheit der Stadt Dortmund
  • Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund
  • Gregor Lange, Polizeipräsident Dortmund
  • Peter Rieger, Schulamtsdirektor
  • Frank Hampel, Vorsteher des Hauptzollamtes Dortmund